Erfolg mit Landingpages

Häufig werden im Online-Marketing Landingpages verwendet.
In diesem Blogartikel möchten wir Ihnen näherbringen, was Landingpages überhaupt sind und geben Ihnen Ratschläge, was Sie tun können, damit Ihre Landingpage perfekt aufgebaut ist.

Was ist eine Landingpage?

Eine Landingpage ist eine Webseite, die eine klare Intention verfolgt und nur ein Thema – ohne Ablenkung – darstellt. Sie kennen das Verfahren: Durch die Eingabe eines Begriffes auf Google werden Ihnen die zu Ihrer Suche relevantesten Ergebnisse angezeigt. Manchmal gelangen Sie von einem E-Mail-Newsletter oder über eine Facebook-Anzeige auf eine Landingpage. Auf so einer Seite sehen Sie in den meisten Fällen kein Menü, sondern nur den Anbieter und ein spezifisches Angebot.

Ziel einer solchen Website ist es zumeist, ein bestimmtes Produkt oder eine spezielle Dienstleistung zu verkaufen, also den Websitebesucher zu einem Kunden zu entwickeln.

Sollten Sie Interesse daran haben, mithilfe einer Landingpage Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt zu bewerben, gibt es jedoch einiges zu beachten:

Konkurrenz-Analyse

Noch bevor Sie in die Erstellung Ihrer Landingpage einsteigen, sollten Sie Ihre Konkurrenz analysieren. Vergleichen Sie dazu die Seiten von bis zu zehn verschiedenen Wettbewerbern miteinander. Finden Sie dabei heraus, welches Angebot die Konkurrenz in den Mittelpunkt stellt und was der versprochene Mehrwert für die Besucher ist. Auch Schlagwörter oder Grafiken, die Sie als sinnvoll erachten, sollten Sie registrieren. Die Ergebnisse Ihrer Konkurrenz-Analyse sollten Sie im Rahmen des Erstellungsprozesses Ihrer eigenen Landingpage berücksichtigen.

Aufbau einer Landingpage

Bestimmte Elemente sollten auf jeden Fall auf einer Landingpage erhalten sein, damit Ihre potenziellen Kunden ins Handeln kommen. Im folgenden Abschnitt werden wir Ihnen diese Elemente und ihre Platzierung auf der Landingpage näherbringen.

Logo

Ihr Logo ist Teil Ihres Markenzeichens und Ihr Wiedererkennungsmerkmal im Internet.
Positionieren Sie es deshalb gut sichtbar im direkten Sichtfeld des Betrachters.

Überschrift

Verwenden Sie keine zu allgemeinen Überschriften. Wichtig ist eine aussagekräftige Haupt- und eine Unter-Überschrift.
So können Sie viel gezielter Kunden generieren und verlieren keine Besucher, da Ihre Überschrift Ihren Kunden interessant erscheint. Benutzen Sie starke, anziehende Begriffe wie „neu“, „Geheimnis“, „Erfolg“ und „schnell“.

Hero-Shot

Bedenken Sie, dass eine kurze, ausdrucksstarke Aufforderung am Anfang Ihrer Seite für Ihre potenziellen Kunden nützlich ist. Zeigen Sie beispielsweise in einem Foto oder Video unmissverständlich auf, welche Vorteile Sie mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung bieten. 
Sie können Ihre Kunden auch zum Lächeln bringen, indem Sie sich beispielsweise einen kreativen Slogan ausdenken.

Einleitung

Dieser Bereich geht Hand-in-Hand mit dem Hero-Shot und dient dazu, Ihr Angebot von anderen Angeboten abzugrenzen.
Beschreiben Sie zum Beispiel ein Problem, welches der Kunde lösen möchte und welche Lösung Sie dafür anbieten.
Wir raten dazu, die Einleitung direkt neben dem Hero-Shot zu platzieren.

Handlungsaufforderung (Call-To-Action)

Nun geht es darum, dass die Landingpage-Besucher selbst aktiv werden – sie werden zu einer Handlung aufgefordert.

Wichtig dabei: Definieren Sie im Vorfeld den Call-To-Action (CTA) genau! Bekommt man eine kostenlose Beratung oder ein kostenloses Produkt auf Ihrer Website? Erhalten die Besucher ein E-Book oder einen Online-Kurs?

Bedenken Sie: Ihre Handlungsaufforderung sollte es den Interessenten so einfach wie möglich machen und sie am besten dazu bewegen, sofort zu klicken. Bewährt haben sich dabei Kontaktformulare, welche möglichst sichtbar eingebunden werden.

Der Vorteil ist klar: Die Interessenten können schnell ihre Daten hinterlegen und kommen Ihrem Angebot einen Schritt näher. Sie erhalten Kundenkontakte, die Sie weiterverwenden können.

Leistungen beschreiben

Schreiben Sie in diesem Teil einen vertrauenserweckenden Einleitungsabsatz und nennen Sie beispielsweise die „5 wichtigsten Vorteile“, die Sie vermitteln wollen. Das können beispielsweise Leistungen oder Lösungsansätze sein. Ihre Landingpage-Besucher sollten sofort überzeugt werden, dass Ihr Angebot für sie infrage kommt.

Kundenstimmen verwenden

Benutzen Sie Kundenstimmen als Beweis der Effektivität und der Qualität Ihres Angebots.
Diese Kundenstimmen, die auch unter dem Begriff „Testimonial“ bekannt sind, können Sie durch Anführungszeichen kenntlich machen. Darunter wird nebst dem Name der Person beispielsweise auch ihr Beruf oder ihre Firma genannt.
Optional kann man ein Bild der Person, die das Zitat äußert, hinzufügen.

Wichtig: Fragen Sie ausdrücklich um Erlaubnis, ob Bild und Zitat verwendet werden dürfen.

Gütesiegel verwenden

Benutzen Sie Grafiken, die Vertrauen erwecken. Gütesiegel wie „Testsieger 2021“ oder „Geprüfter Webshop“ sind offizielle Grafiken, die eindeutig Vertrauen erwecken und den „Social Proof“, also die soziale Bewährtheit unterstützen.
Bedenken Sie dabei jedoch, Gütesiegel zu verwenden, die allgemein bekannt sind.

Kontaktdaten und Impressum angeben

Abschließend ist es wichtig, dass Sie im unteren Bereich Ihrer Website Ihre Kontaktdaten angeben. So wissen potenzielle Kunden, wo, wann und wie Sie zu erreichen sind. Wir empfehlen hierbei, eine Festnetztelefonnummer zu verwenden, da diese bei Kunden immer noch mehr Vertrauen hervorrufen als eine Nummer aus dem Mobilfunk. Ein kleiner Abschnitt neben Ihren Kontaktdaten kann auch Informationen zu einem Ansprechpartner beinhalten – der auch durch Einsatz eines Bildes – den Kunden garantiert, dass sie gut betreut werden.

In der folgenden Grafik haben wir Ihnen noch einmal alles Wichtige auf einen Blick dargestellt:

Nun sind Sie gut gewappnet und wissen, worauf Sie achten müssen, wenn Sie Ihre Landingpage erstellen.

Sie benötigen Unterstützung bei der Umsetzung Ihrer Idee?

Das passt gut – wir von Lichtflut.Medien haben uns auf Webdesign, Webentwicklung und Online-Marketing spezialisiert.

Besuchen Sie doch mal unsere Website.
Ihr Lichtflut.Medien Team
www.lichtflut-medien.de