Die häufigsten Fehler beim Website-Relaunch!

falle-website-relaunch

Wie Sie dafür sorgen, dass Ihr neuer Internetauftritt nicht zu einem Fiasko für Ihre hart erarbeiteten Google-Suchergebnisse wird.

Wenn wir für einen unserer Kunden einen neuen Internetauftritt realisiert haben, kommt irgendwann der große Moment der Live-Schaltung: Der neue Auftritt geht online. Für uns ist das jedes Mal wie eine Art kleine Schiffstaufe, nur – zumindest meistens – ohne Sekt und zerbrochene Flaschen ;-). Wird ein bereits bestehender Internetauftritt durch einen neuen und modernisierten Auftritt abgelöst, dann sprechen wir von einem sogenannten „Website Relaunch“. Bei einem solchen Relaunch gibt es Google-technisch einige Klippen und Fallstricke, die Sie unbedingt kennen und beachten sollten. Sonst ist die Gefahr groß, dass ihr neuer und schöner Webauftritt zwar online steht, ihn aber niemand mehr findet, weil Sie ihrer Sichtbarkeit bei Google unwissentlich ganz erheblichen Schaden zugefügt haben. Die wirtschaftliche Erfolgsbilanz des Web-Relaunches kann daher sehr schnell ins Negative abgleiten, weil Sie über den neuen Auftritt viel weniger Neukunden als über den alten gewinnen.

Das Problem: Alte Seitenadressen
Google kennt Ihre „alte“ Website. Alle Links zu den Unterseiten Ihres Internetauftrittes sind Google vertraut. Der sogenannte „Crawler“ von Google hat alle Unterseiten Ihrer Website schon oft besucht und hat sich alle Inhalte und Seitenadressen (URLs) gemerkt und in seine Index-Datenbanken übernommen. Über die Zeit betrachtet, hat sich Ihr Internetauftritt (bzw. alle seine Unterseiten) ein bestimmtes Ranking bei Google erarbeitet. Nach einem Relaunch ändert sich aber nun auf einmal alles: Google findet die altbekannten Seitenadressen und Inhalte nicht mehr. Fatal: Ihr Internetauftritt sendet Google eine Fehlermeldung mit dem Inhalt „Diese Seite gibt es hier nicht“ (sog. 404-Fehler). Darauf reagiert Google allergisch. Warum? Weil Google in jedem Fall vermeiden möchte, dass dort Links zu Inhalten bzw. Internetseiten angezeigt werden, die nicht mehr existieren. Googles Geschäftsmodell (und die nahezu monopolartige Dominanz innerhalb des Suchmaschinenmarktes) ist davon abhängig, dass das Unternehmen in der Lage ist, den Google-Kunden (also den „Suchenden“) immer in verlässlicher Art und Weise aktuelle und relevante Suchergebnisse auszuliefern. Was passiert also? Google löscht vollkommen humorlos alle – nun veralteten – Suchergebnisse Ihres Internetauftrittes aus seinen Datenbanken. Die Sichtbarkeit Ihres Internetauftrittes erleidet dementsprechend ganz erheblichen Schaden. Selbstverständlich wird Google nach einer Übergangszeit nun nach und nach auch wieder die „neuen“ Unterseiten Ihres Internetauftrittes in den Index aufnehmen. Allerdings fangen diese dann wieder bei „Null“ an und müssen sich über Monate oder sogar Jahre die guten Platzierungen zurückholen, die sich Ihr alter Internetauftritt doch bereits erarbeitet hatte. Der Schaden im Hinblick auf Ihren Google-Erfolg ist also ganz erheblich.

Die Lösung: Weiterleitungen einrichten
Durch diverse Maßnahmen bereiten Sie Ihren neuen Internetauftritt auf die optimale und schadenfreie Aufnahme bei Google vor. Wichtigster Teilbereich sind hier die suchmaschinenfreundlichen Weiterleitungen (sog. 301-Redirects) die in optimaler Weise gegenüber Google kommunizieren, dass eine Seite zwar nicht mehr existiert, aber einen legitimen Nachfolger hat. Ergebnis: Google „vererbt“ die bisherigen Such-Rankings und alle sonstigen positiven Faktoren der alten Unterseite auf die von Ihnen genannte „Nachfolgerseite“. Zusammen mit weiteren begleitenden Maßnahmen kann das Desaster so vermieden werden und Ihr Internetauftritt geht stärker als jemals zuvor aus dem Relaunch hervor.

Fazit:
Daher keine Angst: Wenn alle wichtigen Regeln beachtet werden, wird sich ein Website Relaunch sehr positiv auf Ihr Suchmaschinen-Ranking auswirken. Wenn Sie es mit erfahrenen Web-Profis zu tun haben, werden alle notwendigen technischen On-Page-Maßnahmen für einen – auch bei Google – erfolgreichen Relaunch beachtet. Der neue Web-Auftritt ihrer Firma behält dann nicht nur das bestehende Ranking bei Google, sondern wird dieses auch noch ganz erheblich verbessern.

Gerne beraten wir Sie zu diesem Thema. Schreiben Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: 0461-1829132 (Herr Richter).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.