Warum interne Verlinkungen so wichtig sind!

Interne Verlinkungen

Seit jeher gehören Verlinkungen zu den wichtigsten Faktoren in der Suchmaschinenoptimierung. Offpage-Maßnahmen wie der Backlink-Aufbau gehören natürlich dazu, doch gerade interne Verlinkungen innerhalb der Website tragen nach wie vor einen wesentlichen Beitrag zum Rankingerfolg bei. In diesem Artikel möchten wir von Lichtflut.Medien zeigen, wie Sie Ihre Website mit internen Verlinkungen bei Google nach vorne bringen.

Warum interne Links so wichtig sind
Diese Frage hängt überwiegend mit dem sogenannten Pagerank einer Website zusammen. Jede einzelne Seite erhält mit der Zeit einen eigenen Pagerank, der sich aus der Linkstruktur zusammensetzt. Je höher dieser ist, desto besser wird die Seite von Google bewertet. Normalerweise besitzt die Startseite die meiste Power, da viele externe Links auf sie verweisen und viele Nutzer die URL direkt in die Adressleiste ihres Browsers eingeben. So ist es nur logisch, dass die Startseite auch bei Google am besten rankt.

Interne Links helfen vor allem dem Google-Crawler die relevantesten Seiten einer Website zu finden und diese dann entsprechend besser zu bewerten.

Wie baue ich mir eine starke interne Linkstruktur auf?
Für eine gute interne Verlinkung sind ein allgemeines Menü und eine Sitemap selbstverständlich. Doch das alleine reicht im Normalfall nicht aus, deshalb möchten wir Ihnen zeigen, was es noch alles zu beachten gibt. Im Allgemeinen sollte die interne Linkstruktur so aufgebaut sein, dass sie dem Nutzer immer einen kurzen Weg zum Ziel bietet und ihm auch tatsächlich weiterhilft.

Verlinkungen im Content
Interne Verlinkungen im Inhalt werden von Google besonders stark bewertet, wenn die Links auf Seiten mit ähnlichem oder verwandtem Inhalt verweisen. Google kann so nämlich genau herausfiltern, welche Seiten besonders relevant sind. Ein bekanntes Beispiel dafür ist Wikipedia, die fast ausschließlich mit internen Links in ihren Texten arbeiten. Wir empfehlen Ihnen also, unbedingt Verlinkungen in Ihren Content einzubauen, wenn sie inhaltlich Sinn ergeben.

Nur relevante Links helfen weiter
Google wird immer semantischer. Das bedeutet, dass Google die Intention des Suchenden immer besser versteht. Deshalb helfen Verlinkungen auf Seiten mit völlig anderem Inhalt auch nicht weiter, da Google genau lesen kann, ob die verlinkten Seiten zueinander passen. Wir empfehlen Ihnen, nur auf Seiten zu verweisen, die in einem ähnlichen Themenbereich liegen. Bei einer Produktseite mit Kühlschränken ergibt es durchaus Sinn auf andere Küchengeräte zu verweisen, jedoch nicht unbedingt auf eine Seite mit Fernsehern.

Verlinkungen müssen gut zu erkennen sein
Häufig werden Links nicht richtig hervorgehoben und gehen im Text unter. Verlinkungen sollten sich immer vom eigentlichen Text abheben, egal ob durch Fettschrift, eine andere Farbe oder eine andere Schriftart.

Auch Link und Alt-Texte werden häufig nicht gesetzt. Der Link-Text sollte stets verständlich sein und Aufschluss über das Ziel der Verlinkung geben. Auch den Alt-Text eines Links können Sie befüllen, um Google noch mehr Informationen zu liefern.

Zu viele Verlinkungen schaden Ihnen nur
Achten Sie darauf, nicht zu viele Links zu setzen, denn dann wird es schnell unübersichtlich. Bei zu vielen möglichen Weiterleitungen verliert sich der Nutzer schnell auf Ihrer Seite und wird von seinem eigentlichen Ziel abgebracht. Darunter leidet schließlich auch die Nutzerfreundlichkeit.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesem Artikel weiterhelfen konnten. Wir von Lichtflut.Medien haben uns neben Webdesign und Webentwicklung auf Suchmaschinenoptimierung spezialisiert. Schauen Sie doch mal auf unserer Website vorbei.

Ihr Lichtflut.Medien Team

Ein Gedanke zu “Warum interne Verlinkungen so wichtig sind!

  1. Aus eigener Erfahrung kann ich nur bestätigen, dass interne Verlinkungen enorm wichtig sind. Besonders gut an Ihrem Artikel hat mir gefallen, dass Sie zudem noch hervorgehoben haben, dass man hierbei auch auf den Kundennutzen achten sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.