Keyword Recherche – Wie Sie die besten Keywords finden

SEO Keyword-Recherche

Die Suchmaschinenoptimierung wird immer komplexer. Neben technischen On- und Offpage-Optimierungen, spielen die Usability und das Content Marketing eine immer größere Rolle. Wir als Internetagentur können da aus Erfahrung sprechen. Doch neben all diesen Erweiterungen wird die eigentliche Basis häufig vernachlässigt. Deshalb möchten wir von Lichtflut.Medien uns heute mit einem grundlegenden Thema befassen. Wie finde ich eigentlich die richtigen Keywords? 

Google Keyword Planer
Moderne Keyword-Tools helfen Ihnen dabei, relevante Keywords mit geringem Aufwand aufzuspüren. Das wohl bekannteste und meistgenutzte Tool ist der Google-Keyword-Planer. Dieses Tool ist zwar in erster Linie für Google AdWords gedacht, lässt sich aber genauso gut dafür einsetzen, wertvolle Keyword-Ideen zu sammeln. Sie müssen nur Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung angeben und schon liefert Ihnen das Tool die meist genutzten Suchbegriffe in diesem Segment. Der Keyword-Planer überzeugt auch dank des angezeigten Suchvolumens. So können Sie einsehen, welche Keywords im Monat wie oft verwendet wurden und filtern so die wichtigsten Suchbegriffe für sich raus.

Google Trends
Google Trends ist ein Service, der es Ihnen ermöglich, Informationen über die Beliebtheit von Suchbegriffen zu sammeln. Auf einer grafischen Übersicht wird die Popularität einzelner Keywords im Zeitablauf dargestellt. Ebenfalls können weitere Suchbegriffe hinzugefügt und miteinander verglichen werden. Diese lassen sich dann nach Regionen sortieren, um eine genaue Einsicht darüber zu bekommen, in welchen Gebieten welche Suchbegriffe beliebt sind. Google Trends ist also vor allem für Prognosen ideal geeignet und bietet eine klare Übersicht über die aktuellen Trends.

Direkt bei Google
Auch bei der normalen Google-Suche können Sie wertvolle Keyword-Ideen sammeln. Bereits beim Eintippen eines Suchbegriffes erscheinen Ihnen Vorschläge, die laut Google die meistgenutzten Suchanfragen in diesem Segment darstellen. Diese Funktion wird übrigens „Google Suggest“ genannt. Unser Tipp: Suchen Sie nach einem gewünschten Keyword und schauen Sie anschließend mal an das Ende der Suchergebnisse. Hier finden Sie noch einmal eine Liste von verwandten Suchbegriffen.

Schau auf deine Konkurrenz
Die obersten Platzierungen zu Ihrem Keyword zeigen Ihnen meistens, wie es richtig gemacht wird. Werten Sie die Websites aus, schauen Sie auf die Inhalte und suchen Sie wertvolle Suchbegriffe heraus. Auch ein Blick in den HTML-Code kann nicht schaden. Unter den „Meta-Daten“ erhalten Sie weitere Vorschläge für relevante Suchbegriffe.

Weitere Tools
Neben den aufgeführten Werkzeugen und Tipps existieren eine Reihe von weiteren Tools, die dabei behilflich sein können, relevante Keywords zu recherchieren. Das Magazin „t3n“ hat dazu eine umfangreiche Liste erstellt, die sie hier einsehen können.

Wir hoffen, dass Ihnen dieser Artikel weiterhelfen konnte. Bei offenen Fragen, schreiben Sie uns einfach. Wir von Lichtflut.Medien haben uns neben Webdesign und Webentwicklung auf die Suchmaschinenoptimierung spezialisiert. Schauen Sie doch mal auf unserer Website vorbei.

Ihr Lichtflut.Medien-Team
www.lichtflut-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.