Warum Content Marketing so wichtig für Google ist

Content Marketing

Bei der heutigen Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist das Content Marketing nicht mehr wegzudenken. Die Zeiten, in denen technische SEO-Maßnahmen für den Erfolg auf Suchmaschinen ausreichten, sind vorbei. Die User sind heute im Internet einer Überladung an Werbung ausgesetzt. Dies führt dazu, dass die klassische Werbung über Banner, Anzeigen oder Pop-Ups kaum noch wahrgenommen wird. Der User bevorzugt stattdessen interessante Inhalte, die ihm einen Mehrwert bieten. Auf Suchmaschinen werden meist keine konkreten Angebote gesucht, sondern Antworten auf unterschiedlichste Fragen. 

Google „versteht“ Suchanfragen
Auch Google hat diesen Trend begriffen und hat seinen Suchalgorithmus in den letzten Jahren grundlegend geändert. Seit dem „Hummingbird-Update“ im August 2013 versteht Google unter den Suchbegriffen nicht mehr nur einzelne Keywords, sondern stellt einen inhaltlichen Zusammenhang her. Besonders komplexe Suchanfragen werden in einen passenden Kontext gesetzt. Google will die Suchanfrage des Users verstehen, um ihm die passenden Ergebnisse liefern zu können. Dies bedeutet konkret, dass sich Unternehmen nicht mehr nur damit beschäftigen sollten, unter einzelnen Keywords gefunden zu werden, sondern vielmehr damit, dem User eine nützliche Antwort auf häufig gestellte Fragen zu bieten.

Nutzen Sie Social Media
Auch die Entwicklung der sozialen Netzwerke spricht für den Einsatz von Content Marketing. Das Ziel ist es, den Kunden an das Unternehmen zu binden und die eigene Reichweite zu erhöhen. Das gelingt am besten damit, interessante Inhalte zu liefern. Fühlt der User sich informiert, wird er die Inhalte eher mit einem „Like“ oder „Share“ verbreiten.

Tipps für erfolgreiches Content Marketing
Doch was gilt es alles zu beachten für eine erfolgreiche Content Marketing-Kampagne? Schreiben Sie einzigartige Texte. Google sieht es nicht gerne, wenn Sie Inhalte kopieren und stuft Webseiten mit geklautem Content automatisch auf die hinteren Suchergebnisse. Der Text sollte hochwertig sein. Fehlerfreie und gut verständliche Texte entscheiden darüber, ob der potenzielle Kunde sich länger mit Ihnen beschäftigt oder Ihren Artikel gleich wieder verlässt. Sie müssen die Inhalte auf Ihre Zielgruppe anpassen. Schauen Sie, wofür sich Ihre Zielgruppe überhaupt interessiert und was für Plattformen sie nutzt. Optimieren Sie Ihre Inhalte für Suchmaschinen. Finden Sie relevante Keywords für Ihre Texte und Überschriften, aber übertreiben Sie es nicht. Google erkennt einen Keyword-Spam und auch die Lesbarkeit Ihres Texts leidet darunter. Setzen Sie auf multimediale Inhalte mit Bildern, Videos oder Infografiken. Durch visuelle Features können Sie Sachverhalte besser darstellen und wecken Emotionen beim Kunden.

Content Marketing braucht Zeit
Sie sollten beachten, dass Content Marketing Zeit benötigt, um seine Wirkung zu entfalten. Die User müssen erst einmal auf die neuen Inhalte aufmerksam werden. Wenn Sie stattdessen schnelle Erfolge suchen, dann können Sie sich z.B. mit Google AdWords beschäftigen.

Wir hoffen, dass Ihnen diese kleine Zusammenfassung gefallen hat. Schreiben Sie uns doch einfach, wenn Sie Fragen haben. Wir von Lichtflut.Medien sind neben Webdesign und Webentwicklung auf Online-Marketing spezialisiert. Schauen Sie doch mal auf unserer Website vorbei.

Ihr Lichtflut.Medien-Team
www.lichtflut-medien.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.